Samstag, 3. August 2013

Schokoswirl-Baiser

Mitten in der Nacht noch ein kurzer Gruß von mir (draußen hat's noch immer 26 Grad - zu warm zum schlafen...)

Nachdem ich die neueste Ausgabe der Lecker-Bakery in Händen hielt, konnte ich mich mal wieder nicht entscheiden, was ich daraus nachbacken werde. 

Die erste Entscheidung ist dann aber relativ schnell auf Baiser gefallen - alles andere war mir bei der Affenhitze einfach zu aufwändig (es reicht schon, wenn ich selbst vor Hitze vergehe, da muss ich nicht noch Ewigkeiten am Herd verbringen). 

Und da ich euch nicht weiter aufhalten möchte, hier das easy-peasy-Rezept: 

Zutaten:
3 Eiweiß
ca. 150 g Zucker
75 g Nussnougatcreme

Zubereitung:
Backofen vorheizen (E-Herd: 125 °C/Umluft: 100 °C). 
Backblech mit Backpapier auslegen. 
Eiweiß steif schlagen, dabei Zucker einrieseln lassen. 
Weiterschlagen, bis der Eischnee glänzt. 
Nussnougatcreme leicht erwärmen und kurz in die Eischneemasse rühren, sodass sich braune Schlieren bilden.
Mit einem Teelöffel kleine Häufchen auf das Backblech setzen.

Im heißen Ofen ca. 2 Stunden trocknen lassen.

Nach dem Herausnehmen vollständig auskühlen lassen.


Habt es gut, ihr Lieben.
Ich hoffe, ihr vertragt die Hitze etwas besser als ich.

Katrin

1 Kommentar:

  1. Der Baiser sieht echt klasse aus!!! Nicht wie Baiser aber wirklich richtig hübsch :)
    Alles Liebe, Cathi von Carpe Kitchen!

    AntwortenLöschen

Der Post wird erst nach Überprüfung durch den Bloginhaber veröffentlicht.
Ich behalte mir vor, Beleidigungen, Spam und blablabla ohne Vorwarnung zu löschen.

LinkWithin9

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...