Dienstag, 12. Juni 2012

Spaghetti mit Lachs-Tomaten-Curry-Soße

Nachdem es mich schon seit Tagen nach Pasta und Fisch gelüstet, konnte ich diesem Verlangen nicht weiter widerstehen... 

Allerdings musste es schnell gehen, denn 1. hatte ich nach einem 10-Std.-Arbeitstag keine Lust noch stundenlang in der Küche zu stehen (ich habe meine Couch auch schon ganz laut rufen hören. Doch, wirklich! Echt wahr!) und 2. ich hatte Hunger. RIESENHUNGER!


Zutaten (für eine Person, allerdings mit der Option sich noch eine Portion für den nächsten Tag auf die Arbeit mitzunehmen):
250 g Spaghetti (in meinem Fall Vollkornspaghetti)
3 Tomaten
2 Lachsfilets
200-250 ml Wasser
1 TL Gemüsebrühe (Pulver)
1 Pk. Sahne
1 kl. Zwiebel
1 TL Currypaste
Gewürze

Zubereitung:
Nudeln auf die übliche Art und Weise kochen (ihr wisst schon, Wasser aufstellen, zum kochen bringen, Salz rein, Nudeln rein und so weiter....).
Währenddessen das Wasser mit der Sahne, Gemüsebrühe und Currypaste in einem Topf zum Kochen bringen. Zwiebeln und Lachs hinzugeben. 
Kurz bevor die Nudeln gar sind, die Tomaten in die Soße geben, damit sie nur erwärmt, aber nicht gekocht werden. Zwei bis drei Esslöffel Nudelwasser in die Soße geben, damit diese durch die Stärke im Nudelwasser noch ein wenig mehr gebunden wird. Die Soße noch schnell mit Gewürzen abschmecken
Nudeln abgießen, Soße drüber. Fertig. 

In der Kürze liegt die Würze! Lecker! :-)

Und morgen in der Mittagspause hab ich auch noch was davon. Mahlzeit!

Kommentare:

  1. War es auch! :-) Und in 20 Minuten gibt's die Reste. Ich freu mich. :-)

    AntwortenLöschen
  2. Hallo Katrin,
    die Kombination Tomate-Curry hört sich echt spannend an, habe ich so noch nie gemacht. Danke, dass du in meinem Blog vorbeigeschaut hast. Und, hast du den Erdbeerlimes schon ausprobiert? Wenn nicht, ich hätte gerade noch zwei Likörgläschen voll davon in meinem Kühlschrank.
    Ganz liebe Grüße mit dem Kochlöffel von
    Barbara alias Barafra

    AntwortenLöschen
  3. Hallo Barbara,
    ich lieeebe Curry. Das kommt bei mir öfter mal ans Essen ran. Gibt dem ganzen noch die besondere Schärfe.
    Den Erdbeerlimes hab ich noch nicht probiert. Habe aber heute schon mal den Vodka gekauft (wollte ich eh, da ich noch Vanilleextrakt ansetzen wollte). Der Rest folgt beim nächsten Einkauf. Mir ist heute Abend eh aufgefallen, dass ich keine Glasflaschen zuhause habe. Die muss ich auch noch besorgen.
    Aber wenn Du noch ein Gläschen übrig hast, komm ich doch gerne vorbei ;-)
    Viele Grüße
    Katrin

    AntwortenLöschen

Der Post wird erst nach Überprüfung durch den Bloginhaber veröffentlicht.
Ich behalte mir vor, Beleidigungen, Spam und blablabla ohne Vorwarnung zu löschen.

LinkWithin9

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...